Kasnudel

Geposted 3. April 2011 von Pleamle
  • Vorbereitungszeit: 30min
  • Kochzeit: 10min
  • Fertig in: 40 min
Portionen: 20 Stück

Zutaten

  • 60 dag glattes Mehl
  • 1 Stk. Ei
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL lauwarmes Wasser
  • 500 g mehlige Erdäpfel
  • 500 g Bröseltopfen
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kräuter

Wie wird's gemacht?

Wie wird‘s gemacht?
Zubereitung des Teigs:
Aus Mehl, Salz, Ei und etwas Wasser einen mittelfesten Teig kneten.
Zu einer Kugel formen und rasten lassen.
Nach  etwa 15 Minuten formt man den Teig zu einem Striezel und schneidet ihn in gleich große (ca. 5cm ) Stücke.
Dann formt man diese zu Kugeln, und drückt sie zu etwa 1cm dicken Kreisen platt.
Zubereitung der Fülle:
Für die Füllung der Kasnudel vermengt man folgende Zutaten: Erdäpfel, Bröseltopfen, gehackten Zwiebel, Salz und die gehackten Kräuter .

Füllen & Krendeln:
Nun werden die Teigkreise in eine Hand genommen und mit der Topfenmasse angefüllt. Langsam verschließt man mit beiden Händen die Nudel und achtet darauf, dass der Topfen nicht bis an den Rand reicht, da sich der Teig sonst nicht mehr schließen lässt.

Ist die Nudel geschlossen, beginnt die Kunst des Krendelns.

Fertig gekrendelt, kann man auch schon das Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln solange darin ziehen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Serviert werden die Kasnudel mit zerlassener Butter und, je nach Geschmack, mit Krautsalat.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel „Kasnudel Workshop“