COLOURS OF CARINTHIA

Veröffentlicht von: am 30. März 2012

Ein fotografisch-literarisches Projekt.

Der international tätige Fotograf Karlheinz Fessl und der fotografisch engagierte Bankmanager Christian Brandstätter haben über zwei Jahre lang zu diesem Thema fotografisch gearbeitet.

Fünfzig Porträts von fünfzig Menschen aus fünfzig Ländern. Porträts, die in Fessls Studio entstanden. Menschen aus allen Kontinenten und aus verschiedensten Regionen dieser Erde.

Der zweijährige, ins Gailtal adoptierte Äthiopier; der 92-jährige nunmehrige St. Veiter aus der autonomen deutschen Wolgarepublik; der bedeutende schwedische Unternehmer, der gerne mit seiner Harley über die sanften Hügel Kärntens gleitet; der arbeitslose Flüchtling aus Somalia; die kriegsgezeichnete Afghanin mit Mann und Kind; die Australierin, die Klagenfurt wieder Richtung London verlassen hat – sie alle sind mehr als die CMYK-Werte ihrer Hautfarben. Zudem befassen sich bedeutende Literaten, wie Eva Menasse, Peter Handke, Ditha Brickwell, Peter Turrini, Alexander Widner oder Eva Rossmann mit der Thematik Migration, Heimat, Abschied, Ankommen ….

„Heimat entsteht in der Fremde.“

Walter Ludin

Xenos war im Altgriechischen das Wort für den Menschen aus der Ferne. Eine Unterscheidung zwischen Gast und Fremden gab es noch nicht. Die Erfindung des Fremden passierte erst später. Heute erlebt die Xenophobie, die Angst vor dem Fremden, eine unschöne Renaissance. Vor diesem Hintergrund entstand dieses Fotoprojekt, aus dem nun auch ein Buch entstanden ist.

Drei Euro jedes verkauften Exemplares kommen Organisationen zugute, die sich der Unterstützung und Integration von Menschen mit Migrationshintergrund widmen.

Karlheinz Fessl, Fotografie

Fotograf für Magazine, Verlage, Werbeagenturen und Direktauftraggeber. Publikationen in Die Zeit, Spiegel, Irish Times, profil, Wiener, Falter. Karlheinz Fessl ist vor allem Reportagefotograf, Porträtist von Menschen, Städten und Regionen. Fotoarbeiten sehr oft in Schwarz-Weiß, unter anderem auf Kuba, in Kenia, auf den Orkneys, in Venedig, Hamburg, New York, England, Spanien, Portugal, häufig in Osteuropa und in Anatolien. Fotoausstellungen von Wien bis Hamburg.

Christian Brandstätter, Fotografie

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre hauptberuflich im Bankmanagement tätig, engagiert er sich auch als Fotograf. Er ist gemeinsam mit Karlheinz Fessl Ideengeber und Initiator des Projekts Colours of Carinthia. Sein Schwerpunkt ist die Reisefotografie, die ihn bereits in rund 30 Länder führte; so etwa in die USA, nach Brasilien, nach Kuba, Indonesien, Thailand und Mexiko.