BERGAUF BERGAB

Veröffentlicht von: am 29. September 2010

Radparadies Kärnten.

Radparadies Kärnten – häufig gehört und nicht bloß Floskel! Kärnten bietet optimale Bedingungen, sowohl für den Spitzen- als auch für den Breitensport. Das beweisen die nachfolgenden Beiträge. Jeder, mit dem wir gesprochen haben, spielt auf die idealen Gegebenheiten in Kärnten an – häufig beneidet von Kollegen aus den Nachbarregionen.

Vom gemütlichen Sonntagsausflug entlang der Flüsse bis hin zum Straßenrennradfahren und Cross Country- oder Downhill-Mountainbiken – jeder, der sein Rad in irgendeiner Weise bewegt, kommt in Kärnten auf seine Kosten. Auch Österreichs größter Langdistanz-Triathlon, der Kärnten IRONMAN Austria, bietet mit dem richtigen Maß an Anstiegen und Geraden über die 180 km lange Radstrecke einen Kurs, der bei 2.300 Athleten nicht umsonst zu einem der beliebtesten zählt.

Einen Überblick verschafft der neu erschienene Rad-Atlas „Rennradparadies Kärnten“ (Bernhard Melcher, April 2010). Im Taschenbuchformat werden 20 Strecken quer durch Kärnten präsentiert. Für alle, die von Zeit zu Zeit  die herkömmlichen Routen verlassen wollen, eine gefundene Lektüre.

Die Ausnahmesportler einer so abwechslungsreichen Radsportregion präsentieren wir auf den nachfolgenden Seiten. Sei es Extremsport, Profisport oder Randsport – wie facettenreich das Radfahren sein kann haben uns die erzählt, die es wissen müssen.